Connect with us

Freizeit

Die 10 schönsten Campingplätze in Italien

Urlaub in Italien kann vielfältiger sein als viele denken. Vom Luxushotel bis zur Berghütte ist für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei. Besonders naturverbunden wird der Aufenthalt, wenn man unter freiem Himmel übernachtet. Italien bietet dafür hervorragende Campingplätze an traumhaften Orten. Aber bei der Masse an Angeboten kann man auch schnell den Überblick verlieren. Wir haben deshalb die zehn schönsten Plätze für Sie ausgewählt.

Avatar-Foto

veröffentlicht

am

Alle bieten mindestens ein besonderes Highlight, das Ihre Italienreise zu einem unvergesslichen Erlebnis macht. Und natürlich verfügen alle ausgewählten Plätze über

  • ein familienfreundliches Angebot
  • eine deutschsprachige Rezeption
  • eine komfortable Ausstattung
  • Campingplätze am Meer

Hallo, ich bin Katrin Pichler und ich bin 38. Ich bringe im wahrsten Sinne des Wortes die Würze in unser Magazin. Ich bin das Gesicht hinter den köstlichen Rezepten, die bei uns zu finden sind. Als mir angeboten wurde, leckere Rezepte mit Frauen wie Dir zu teilen, habe ich sofort zugesagt. Denn ich habe nicht nur langjährige Erfahrungen in der Küche und im Bereich Patisserie - Ich liebe auch, was ich aus verschiedenen Zutaten zaubern kann. Und wenn ich mal nicht in der Küche stehe? Dann gehe ich für mein Leben gerne campen.

Klicken zum Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Freizeit

Entspannen Sie sich im Frühling 2022 in einem Hängesessel!

veröffentlicht

am

Wenn das Wetter wärmer wird und die Tage länger werden, ist es die perfekte Zeit, um mehr Zeit im Freien zu verbringen. Eine der besten Möglichkeiten, Ihren Garten zu genießen, ist, sich in einem bequemen Hängesessel zu entspannen. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, warum ein Hängesessel die perfekte Ergänzung für Ihren Außenbereich ist!

Die besten Hängesesseln 2022

Es gibt viele Gründe, warum ein Hängesessel eine gute Wahl zum Entspannen im Garten ist. Zunächst einmal sind sie äußerst bequem. Sie können in ihnen versinken und all Ihre Sorgen wegschmelzen lassen, während Sie die frische Luft und die Sonne genießen. Sie sind außerdem sehr vielseitig und können fast überall aufgehängt werden. Egal, ob Sie einen großen Baum in Ihrem Garten oder einen kleinen Balkon neben Ihrer Küche haben, es gibt einen Hängesessel, der perfekt passt.

Ein weiterer Vorteil von Hängesesseln ist, dass es sie in einer Vielzahl von Stilen gibt, die jedem Geschmack gerecht werden. Von traditionellen Korbstühlen bis zu modernen Eierstühlen gibt es sicher einen Hängesessel, der perfekt zu Ihnen passt. Und wenn Sie sich Sorgen machen, dass sie zu viel Platz wegnehmen, keine Sorge! Einige Hängesessel können zusammengeklappt werden, wenn sie nicht gebraucht werden, sodass sie Ihren Stil nicht einschränken, oder Sie hängen diesen einfach an die Decke.

Die Vorteile

Zeit im Freien zu verbringen, ist eine großartige Möglichkeit, sich zu entspannen und die frische Luft zu genießen. Aber ohne die richtigen Möbel kann es ungemütlich werden.

  1. Gartenmöbel sind bequem.
    Wenn Sie schon einmal versucht haben, auf einem Terrassenstuhl zu entspannen oder in einer Hängematte zu liegen, wissen Sie, wie wichtig Komfort ist. Bei Gartenmöbeln können Sie aus einer Vielzahl von bequemen Optionen wählen, die Ihnen helfen, sich zu entspannen und Ihre Zeit im Freien zu genießen. Von Stühlen und Lounges hin zu Hängematten und Schaukeln ist für jeden etwas dabei.
  2. Gartenmöbel sind langlebig. 
    Gartenmöbel sind langlebig, sodass Sie jahrelang Freude an ihnen haben werden. Ganz gleich, ob Sie sich für Holz, Metall oder Korbgeflecht entscheiden, Ihre Gartenmöbel halten den Witterungseinflüssen stand und sehen auch nach Jahren noch gut aus.
  3. Gartenmöbel sind stilvoll. 
    Gartenmöbel gibt es in einer Vielzahl von Stilen, die jeden Geschmack treffen. Von modern und minimalistisch bis zu traditionell und rustikal – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Und weil es Gartenmöbel in so vielen verschiedenen Stilen gibt, ist es einfach, Stücke zu finden, die zu Ihrer vorhandenen Außeneinrichtung passen.

Warum einen Hängesessel aus Polyrattan?

  • Polyrattan ist haltbarer als natürliches Rattan und hält daher länger.
  • Polyrattan ist witterungsbeständig, sodass es bei direkter Sonneneinstrahlung oder wenn es den Elementen ausgesetzt ist, nicht ausbleicht oder Risse bekommt.
  • Polyrattan ist leicht zu reinigen und zu pflegen, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass es schmutzig oder beschädigt wird.
  • Polyrattan ist stilvoll und verschönert Ihren Garten.
  • Polyrattan ist leicht, sodass Sie es leicht umstellen können, wenn Sie etwas verändern oder in den Urlaub mitnehmen möchten.
  • Polyrattan gibt es in vielen verschiedenen Farben und Stilen, sodass Sie das perfekte Möbelstück für Ihren Geschmack und Ihre Persönlichkeit finden können.
  • Polyrattan ist leicht zu montieren, sodass Sie nicht stundenlang mit dem Zusammenbau verbringen müssen (oder jemanden beauftragen, der das für Sie erledigt).

Wenn Sie etwas Pflegeleichtes suchen, sind Gartenmöbel aus Polyrattan eine gute Wahl. Die aus synthetischen Materialien hergestellten Gartenmöbel sind witterungsbeständig und können das ganze Jahr über draußen stehen bleiben. Außerdem sind sie leicht zu reinigen – wischen Sie sie bei Bedarf einfach mit einem feuchten Tuch ab. Gartenmöbel aus Holz sind ebenfalls eine beliebte Wahl und verleihen Ihrem Außenbereich ein natürliches Aussehen. Achten Sie nur darauf, dass Sie sie alle paar Jahre mit einem Holzschutzmittel behandeln, damit sie auch weiterhin gut aussehen.

Die besten Hängesessel aus Ratan

Wie befestige ich einen Hängesessel

Einen Hängesessel zu befestigen, ist eigentlich ganz einfach. Alle Hängesessel verfügen über eine Metallschlaufe oben am Korb, an dem Sie eine Edelstahlkette befestigen können. Diese erhalten Sie in der Regel direkt beim Hersteller, dem Verkäufer oder im Baumarkt. Sie sollten ein Edelstahl Gestell direkt passend zum Korbmodell kaufen, damit Sie sicher sein können, dass die Konstruktion auch hält und nicht kippelt oder nach vorn kippt.

Daher entscheiden Sie im Vorfeld, ob Sie den Korb an einem Haken in der Decke befestigen möchten oder aber an einem Gestell. Wenn Sie den Sessel an der Decke befestigen möchten, benötigen Sie spezielle Haken, die in die Decke verschraubt werden. Die Haken sollten stark genug sein, um das Gewicht des Sessels und des Nutzers zu tragen. Sobald die Haken in der Decke befestigt sind, können Sie den Polyrattan Hängesessel mit der Edelstahlkette und dem Haken in der Decke verbinden. Achten Sie darauf, dass der Sessel stabil ist, bevor Sie sich hineinsetzen und die Ruhe genießen.

Worauf beim Hängesessel achten

Wenn Sie auf der Suche nach einem entspannenden Hängesessel sind, gibt es einige Dinge, die Sie beachten sollten. Zunächst einmal sollten Sie sicherstellen, dass der Hängesessel robust und stabil und je nach Ort, wo dieser genutzt werden soll, witterungsbeständig ist. Achten Sie auf Sessel mit robusten Metallgestellen und hochwertigen runden Polyrattan, das Flachgeflecht ist nicht so langlebig wie halbrundes Polyrattangeflecht. Weiter sollten Sie sicherstellen, dass der Sessel bequem ist. Achten Sie also darauf, dass der Hängesessel mit weichen Polstern und Kissen ausgeliefert wird. Als Letztes sollte darauf geachtet werden, dass der Sessel groß genug für Sie ist und Sie zu Hause genügend Platz haben.

Machen Sie das Beste aus Ihrem Außenbereich

Wenn Sie sich für Ihre Gartenmöbel entschieden haben, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, wie Sie Ihren Außenbereich nutzen wollen. Wenn Sie gerne Gäste bewirten, sollten Sie in ein Ess-Set oder einen Grill investieren, damit Sie die Sommerabende optimal nutzen können. Sofern Sie es vorziehen, sich in der Sonne zu entspannen, ist eine Sonnenliege oder eine Hängematte vielleicht eher Ihr Stil. Und wenn Sie ein gemütliches Wohnzimmer im Freien einrichten möchten, sind bequeme Sitzmöbel und Decken genau das Richtige für Sie. Welchen Stil Sie auch immer bevorzugen, es besteht kein Zweifel daran, dass Gartenmöbel Ihren Außenbereich in einen Ort verwandeln können, an dem Sie gerne Zeit verbringen.

Eines der schönsten Dinge am Sommer ist es, Zeit im Freien zu verbringen und die Sonne zu genießen. Und wie könnte man das besser tun als mit stilvollen Gartenmöbeln? Es gibt viele verschiedene Arten von Gartenmöbeln, sodass Sie sicher etwas finden werden, das Ihrem Geschmack und Ihrem Budget entspricht. Ganz gleich, ob Sie gerne Gäste bewirten oder sich einfach nur in Ihrem Garten entspannen wollen – mit schönen Möbeln können Sie das Beste aus Ihrem Garten machen!

Auch muss man sagen, dass wetterfeste Gartenmöbel aus Polyrattan die perfekte Ergänzung für jeden Garten sind, denn sie sind langlebig, wetterfest, bequem, stilvoll und leicht zu pflegen. Außerdem sind sie eine erschwingliche Möglichkeit, alle Vorteile von Rattan zu nutzen, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass es mit der Zeit verblasst oder Risse bekommt. Worauf warten Sie also noch? Gönnen Sie sich diesen Sommer Entspannung und holen Sie sich hochwertige Polyrattanmöbel in Ihren Garten!

 

Letzte Aktualisierung am 26.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weiterlesen

Freizeit

Gärtnern für jede Frau

Die Lebensmittelindustrie ist sehr kreativ. Fast täglich bringt die Industrie immer wieder neue Lebensmittel auf den Markt. Manchmal gesunde, manchmal nur neu verpackt, aber immer mit dem Ziel, sie so schnell als möglich an die Frau zu bringen. Trotzdem geht der Trend wieder zurück zur Natürlichkeit.

Avatar-Foto

veröffentlicht

am

@Irina_Selitskaya_foto via Twenty20

Die Selbstversorgung mit frischen Kräutern und Gemüse erfreut sich größter Beliebtheit und entspricht dem momentanen Zeitgeist. Ebenso boomt das Einlegen und Einmachen von Gemüse ganz nach den eigenen Wünschen. Das neue Gesundheitsbewusstsein und die Rückkehr zum Natürlichen sind heute ein wichtiges Thema.

Warum Gemüse und Kräuter selber anbauen?

Was ist gesünder als Gemüse aus dem eigenen Anbau? Der sogenannte Selbstversorgergarten hat viele Vorteile. Selbst gesät, geerntet und verarbeitet, haben Gemüse und Kräuter die meisten Vitamine, das beste Aroma und frisch geerntet natürlich die größte Frische sowie die wenigstens Schadstoffe. Neben diesen Vorteilen wird auch noch die Geldbörse geschont. Denn die steigenden Lebensmittelkosten verursachen Monat für Monat ein beachtliches Defizit in der Haushaltskasse.

Nicht zu vergessen, neben dem körperlichen Wohlbefinden ist die seelische und mentale Gesundheit enorm wichtig. Pflanzen, pflegen und genießen, die Gartenarbeit bietet wunderbare Möglichkeiten der Entspannung. Schon Kleinkinder lernen mit dem eigenen Anbau von Gemüse und Kräutern eine gesunde Ernährung und einen achtsamen Umgang mit der Natur.

Stellt sich die Frage, warum es in heimischen Wohnungen, Gärten oder auf Balkonen nicht immer grünt und blüht. Viele schrecken vor dem Anbau zurück, schließlich sind wir alle nicht mit einem grünen Daumen geboren. Ein Selbstversuch lohnt sich. Die meisten essbaren Kräuter und Gemüsesorten sind robust und pflegeleicht. Ein paar Tricks und Tipps, eine gute Erde und das passende Zuhause für die Pflanzen, schon beginnt es zu sprießen und bald können schmackhafte Lebensmittel in der Küche verarbeitet werden.

Kräuter von der Fensterbank

Es müssen nicht gleich ganze Felder bewirtschaftet werden. An eine autarke Selbstversorgung aus eigenem Anbau kann sich jede Frau nach und nach annähern. Kräuter sind anspruchslose Pflanzenarten, die sich gut frisch verzehren lassen, einfach zu kultivieren sind und in einem hübschen Topf auf der Fensterbank zusätzlich als attraktive Dekoration verwendet werden können. Mit wenig Aufwand bringen die Kräuter viel Freude. Wer möchte nicht gerne die Pasta mit frischem Basilikum verfeinern?

Darf’s ein bisschen mehr sein?

Wenn der Ernteertrag in den Blumentöpfen auf dem Fensterbrett reichhaltig ausfällt, muss man zugeben, dass doch in jedem von uns tief drinnen ein kleiner Gärtner steckt. Also warum nur Basilikum oder Schnittlauch pflanzen? Ob Kerbel, Oregano, Estragon oder Bohnenkraut, die Welt der Kräuter hat vieles zu bieten. Das Gute ist, dass die neu entdeckte Leidenschaft sich auch auf Balkonen und Terrassen ausleben lässt.

Alle Kräuter können in Pflanzkübeln oder Trögen kultiviert werden. Einige Kräuter, vor allem Rosmarin und Thymian, sind gleichzeitig Zierpflanzen, die im Kübel attraktiv aussehen und auf Balkonen oder Terrassen für ein mediterranes Flair sorgen. Auch beim Gemüse gibt es viele Sorten, die nicht zwingend ein großes Gartenbeet brauchen. Tomaten, Chili, Paprika, Gurken und sogar Kürbisse können in Kübeln gesät oder gepflanzt werden.

Blickfang Hochbeet

Früher war es eine Selbstverständlichkeit, dass der eigene Garten zumindest zu einem bestimmten Teil für den Anbau von Gemüse reserviert war. Perfekt geschnittene Rasenflächen und dekorative Gräser sowie exotische Pflanzen waren eher selten anzutreffen. In den ländlichen Regionen sind noch liebevoll gepflegte Bauerngärten Zeugen der damaligen Selbstversorgung. Inzwischen erfährt diese Idee ein Revival und Hochbeete erfreuen sich großer Beliebtheit. Was nicht weiter verwundert, denn das Hochbeet ermöglicht auf kleiner Fläche einen intensiven Anbau und liefert den Pflanzen viele Nährstoffe und Wärme. Hochbeete sind platzsparend, rückenschonend, leichter schädlingsfrei zu halten und garantieren einen hohen Ernteertrag.

Das Hochbeet kann nicht nur individuell gestaltet werden, das Hochbeet selbst ist ein attraktiver Blickfang im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon. Aus Metall, Holz oder Kunststoff in verschiedenen Größen und Ausführungen, wird das Hochbeet gut genützt, kann vom Frühling bis zum Spätherbst geerntet werden.

Gemüseanbau unter Glas

Selbst der kälteste Winter hat einmal ein Ende. Das Grau der kalten Jahreszeit muss weichen, die Natur erwacht aus dem Winterschlaf. Rechtzeitig mit den ersten Sonnenstrahlen zieht es uns hinaus in die Natur und die Lust zum Gärtnern erwacht. Doch was tun, wenn kein Garten, oder nur ein kleines Stückchen Grün, vorhanden sind und Wetterkapriolen den Anbau von Gemüse und Kräutern nicht erlauben?

Anlehngewächshäuser sind für den eigenen Gemüse- und Kräuteranbau nahezu unverzichtbar. Die ersten Aussaaten können schon einige Wochen vor der im Freien üblichen Zeit erfolgen und Gemüsesorten, wie zum Beispiel Tomaten, können noch nach der Freilandkultur bis spät in den Herbst hinein geerntet werden. Für wärmeliebende Gemüsesorten, wie Gurken, Paprika und Zucchini liefern Anlehngewächshäuser erstklassige Anbaubedingungen.

Wie der Name Anlehngewächshaus schon vermuten lässt, werden diese Gewächshäuser nicht frei aufgestellt, sondern an der Wand befestigt. Die Vielzahl an Größen macht es möglich, für jeden Balkon und für jede Terrasse das perfekte Anlehngewächshaus zu bekommen.

Innerhalb des Anlehngewächshauses können die Pflanzen in Körben, in Beeten, in Hängeampeln oder an Rankhilfen in Ruhe und wetterunabhängig wachsen. Das Überwintern von empfindlichen Kübelpflanzen ist im Anlehngewächshaus auch möglich.

Weiterlesen

Freizeit

Ratgeber Flitterwochen

Nach monatelanger, stressreicher Planungsphase mit vielen Höhen und Tiefen liegt er nun hinter einem, der Hochzeitstag. Im optimalsten Fall hat man die Möglichkeit, direkt im Anschluss an die große Feier in die Flitterwochen zu entschwinden.

Dieser Urlaub soll etwas absolut Einmaliges sein, das einem ein Leben lang in Erinnerung bleibt. All zu oft ist dieser Urlaub auch der letzte, den man in trauter Zweisamkeit verbringt, bevor sich schon bald der erste Nachwuchs ankündigt. Auf der Suche nach einem außergewöhnlich schönen Reiseziel hat man die Qual der Wahl zwischen Traumstränden und Luxushotels.

veröffentlicht

am

Direkt vor der Haustür

Es muss nicht immer in die Ferne gehen. Auch in unseren Nachbarländern um uns herum in Europa gibt es jede Menge zu entdecken. Gerade wenn man sich keine zwei Wochen oder länger frei machen kann vom Alltag und der Arbeit, sondern nur eine kürzere Zeit zu Verfügung hat, bietet sich die Hochzeitsreise im europäischen Raum an.



Booking.com

Die Anreisezeiten sind moderat und können auf Wunsch sogar mit dem eigenen PKW absolviert werden. Auch von einem Jetlag wird man hier sicher nicht geplagt, wenn es schon nach nur wenigen Tagen wieder zurückgeht.

Zwischen Kunsthandwerk und Naturparks

Wasserfälle, Vulkane, schneebedeckte Berge und Steppen, das alles hat nur eine Inselgruppe zu bieten: Hawaii, die Inselkette im Pazifischen Ozean, welche der 50. Bundesstaat der Vereinigten Staaten ist. Neben Hula, Blümchen und Massage gibt es hier auch viel zu entdecken.

Wenn Sie Bedenken haben, schlechtes Wetter könnte Ihnen die Flitterwochen vermiesen, dann ist die Insel Bali, welche zu Indonesien gehört, eine Überlegung wert. Denn von April bis November gilt das Land als sehr regenarme Region. Tempelanlagen, ein Wasserpalast und Elefantenhöhlen machen Ihren Urlaub auf Bali zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Auf Bali muss man nicht zwangsweise ein Hotel einer bekannten Kette buchen und so vielleicht zu viel für den Traumurlaub bezahlen. Überwiegend haben die kleinen eigenständigen Hotels einen hohen Qualitätsstandard und sind bestens aufgestellt.

Türkisblaues Meer und weißer Strand

Die Malediven sind ein typisches Ziel für eine Hochzeitsreise. Dementsprechend hat sich der Inselstaat im Indischen Ozean auf Brautpaare eingestellt. Hier erhalten Sie oft Specials wie besondere Rabatte für die Braut, Champagner, Blumengestecke oder Partnermassagen. Gönnen Sie sich für eine Reise auf die Malediven ein umfassendes All Inclusive Paket, denn Essen gehen oder Getränke im Hotel extra bezahlen kommt Sie hier besonders teuer.

Tropische Umgebung auf den Seychellen

Auch die Republik der Seychellen liegt im Indischen Ozean und ist unter Honeymoonern bekannt. Die Seychellen sind als teures Pflaster bekannt und gerade als Brautpaar hat man hier die Gelegenheit, einiges am ursprünglichen Preis einzusparen. 15-50 % an Nachlässen kann die Braut erwarten. Weiter gibt es auf Anwendungen und Extras Ermäßigungen. Die Inseln der Seychellen, insbesondere Praslin und La Digue, gelten als Spitzenreiter unter den romantischen Reisezielen.

Mexiko – Land der Gegensätze

Der nordamerikanische Staat Mexiko gibt Ihrer Hochzeitsreise das gewisse Etwas. Alte kulturelle Sehenswürdigkeiten gepaart mit endlosen Stränden und kulinarischer Vielfalt. Mexiko wird auch das Land der drei Kulturen genannt, denn hier prallen sogar drei Zeitzonen aufeinander. Schneebedeckte Vulkane neben Kulturstätten der Maya – hier bleibt kein Wunsch offen. Die Küche orientiert sich im Süden am benachbarten Chile und ist im Norden durchzogen von Rindfleisch.

Land der Reichen und Schönen

Was die Freundlichkeit mit den Honeymoonern anbelangt, übertrifft Mauritius alles. 30 bis unglaubliche 100 % kann eine Braut hier bei den Hotelübernachtungen einsparen. Land und Leute sind geprägt von Offenheit und Herzlichkeit. Unternehmungen und Essen gehen sind auf Mauritius gemessen an unseren Einkommensverhältnissen absolut erschwinglich. Wobei man bei der Buchung der Hotels eher auf den Preis schauen muss. 500 Euro pro Nacht sind auf Mauritius keine Seltenheit. Allerdings bekommt man dafür einen Traumurlaub geboten, der Seinesgleichen sucht.

Woran Sie denken sollten… Die besten Tipps

Alle sollten legen zusammen
Bedenken Sie, dass Langstreckenflüge wesentlich günstiger sind, wenn Sie diese bereits ein Jahr vor Reiseantritt buchen. So können Sie auch sicher sein, dass Ihre Wunschsuite mit Meerblick noch zu haben ist. Wenn Sie jetzt bereits festgestellt haben, dass die Flitterwochen Sie mehr als gedacht finanziell beanspruchen, haben Sie noch genügend Zeit, sich einen Schlachtplan zu überlegen.
Zum Beispiel könnten Sie sich zur Hochzeit nur Geldgeschenke wünschen oder auf der Feier eine Flitterwochenkasse aufstellen, in der Hoffnung die Gäste sind spendabel und steuern noch einen Beitrag zu Ihrem Urlaubsbudget dazu.
Wenn schon, denn schon
Jetzt sind Sie schon verheiratet, dann nutzen Sie diesen Bonus bereits bei der Buchung der Flitterwochen. Fragen Sie ganz konkret nach Angeboten für Frischvermählte. Oft bekommt die Braut Preisnachlässe für die Übernachtungen. Mindestens erwartet sie aber in der Regel ein toller Blumenschmuck auf dem Zimmer oder Sie werden zum Galadiner eingeladen.
Unromantische Formalitäten
Bedenken Sie besonders bei geplanten Reisen in karibische oder tropische Regionen, dass Sie sich rechtzeitig mit den nötigen Impfungen versorgen lassen sollten. Legen Sie den Impftermin nicht zu knapp vor die Hochzeit in Hinblick auf mögliche Nebenwirkungen. Auch Reisepässe sollten Sie bei Reisen außerhalb der EU unbedingt auf Ihre Gültigkeit überprüfen, damit Sie früh genug vor Reiseantritt noch einen neuen beantragen können. Doch nicht nur die Gültigkeit spielt beim Reisepass eine Rolle.
Möglicherweise wechselt einer der zukünftigen Ehepartner seinen Nachnamen. Buchen Sie die Reise bereits auf den Namen, welchen Sie am Abreisetag tragen werden. Auch einen Reisepass können Sie schon vor der Heirat auf den neuen Namen beantragen. Hierfür müssen Sie nur die Anmeldung zur Eheschließung vorlegen. Bei Reisen im europäischen Raum ist es ausreichend, wenn Sie Ihren Personalausweis und die Heiratsurkunde mit sich führen.
Wer ist zuständig für die Buchung?
Es sollte zwar im Vorfeld zwischen den Brautleuten abgeklärt sein, wo die Reise hingehen soll – aber normalerweise übernimmt der Bräutigam die Buchung der Reise.
Im Falle eines Falles
Vergessen Sie bei der ganzen Vorfreude nicht, sich mit einer gut sortierten Reiseapotheke auszurüsten. Ganz besonders, wenn in Ländern geflittert wird, deren kulinarische Köstlichkeiten unser westliches Verdauungssystem nicht gewohnt ist. Aber auch gegen Reiseübelkeit und Sonnenbrand sollten Sie versorgt sein.
Zu guter Letzt
Vergessen Sie nicht Fotografen, Limousinen Service, Hotel, Caterer und viele andere zu informieren, falls Sie direkt von der Hochzeit aus in länger andauernde Flitterwochen starten, damit sich niemand auf den Schlips getreten fühlt, wenn die Bezahlung der Rechnung etwas länger in Anspruch nimmt.

Weiterlesen

Aktuelles